zurück
10. Januar 2017
Naturschätze vor der eigenen Haustür erleben - Broschüre „Unterwegs 2017 in der Mecklenburgischen Seenplatte“ erschienen

Warum immer in die Ferne schweifen, wenn einzigartige Naturschätze ganz in der Nähe des Wohn- bzw. Urlaubsortes zu finden sind? In dem kürzlich erschienenen Veranstaltungskalender „Unterwegs 2017“ in der Mecklenburgischen Seenplatte gibt es vielfältige Angebote.

In der Broschüre werden Führungen, Veranstaltungen und Ausstellungen des „Müritz-Nationalparks“ mit seinen als UNESCO-Weltnaturerbe anerkannten Serrahner Buchenwäldern sowie der 2016 zum dritten Mal als Qualitätsnaturparks ausgezeichneten Naturparks „Sternberger Seenland“, „Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See“, „Nossentiner/ Schwinzer Heide“ und „Feldberger Seenlandschaft“ anschaulich erläutert. Auch Angebote von Zertifizierten Natur- und Landschaftsführern/innen sowie von weiteren engeren Kooperationspartnern finden sich in der Veranstaltungsbroschüre. Ob meditative Wanderung, Fledermausnacht, Floßtour, Pflanzenmarkt oder Schlössertour mit dem Rad, für fast Jeden und jedes Wetter ist etwas dabei.

Zudem werden auf den hinteren Umschlagseiten in Wort und Bild der Waldkauz als Vogel des Jahres 2017 vorgestellt sowie das Netzwerk „Naturerlebniseinrichtungen MV“ beworben, an dem sich auch alle 13 Nationalen Naturlandschaften (Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks) des Landes mit ihren Besucherinformationszentren und Ausstellungen beteiligen.

Erhältlich ist der neue Veranstaltungskalender unter www.natur-mv.de als Download sowie ab Ende Januar an den Infostellen der Nationalen Natur-landschaften MV und an vielen Stadt- und Tourismusinformationen der Umgebung. Auch das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG) verschickt den Kalender gegen Zusendung eines adressierten und mit 0,85 Euro frankierten Briefumschlages des Formates DIN-lang.

Die kontinuierlich erweiterten Veranstaltungsangebote aller Nationalen Naturlandschaften Mecklenburg-Vorpommerns für das Jahr 2017 sind zudem in einer Datenbank mit Suchfunktion unter www.natur-mv.de einzusehen.